C


Cäcilienverein

Entsteht 1905

1905

Caesar Gajus Julius

Er ist Statthalter Galliens

100 - 44 v.Chr.

Cafe Müller

Gegenüber dem Hallenbad  wird neu erbaut und eröffnet

1971

Cafe Schäfer

Bildergebnis für eppingen org bilder    Bild: Denkmalpflegerischer Werteplan R.P. Stuttgart 

 

Das Fachwerkhaus wurde 1779 erbaut, es steht direkt am Marktplatz, rechts neben dem Rathaus.

Das Cafe ist seit langer Zeit im Familienbesitz der Familie Schäfer.

Heut befindet sich eine Italienische Eisdiele in diesem Gebäude.

Der frühere Cafebesitzer musste nachts früh aufstehen, um zu backen.

Nach Berichten aus früheren Zeiten hat einer der Vorfahren während des Tages des Öfteren ein Schläfchen in seinem Ohrensessel beim Kachelofen gehalten, während in der Gaststube Gäste waren und dadurch manchmal lange auf Bewirtung warteten. 

Aus diesem Grunde erhielt das Cafe von der Bevölkerung den liebevollen Namen "Cafe Schloofich" verliehen.       10).

 

1779

Campustag

Ein erster Campustag wird in Eppingen veranstaltet.

Drei weiterführende Schulen auf einem Campus-Hügel, - diese Konstellation hat Seltenheitswert.

Erstmals gibt es einen gemeinsamen pädagogischen Tag der Lehrer und einen Campustag, an dem sich Viertklässler und ihre Eltern über Hartmanni-Gymnasium, Selma-Rosenfeld-Realschule und die Hellbergschule als Gemeinschaftsschule informieren können.

Am 18. Februar 2017 präsentieren sich die Schulen den angehenden Fünftklässlern, damit diesen die Wahl der weiteren Schulbildung leichter fällt.      19.)

2017

 

Carillonsommer

           Bildergebnis für Eppingen carillonsommer                                 Bildergebnis für Eppingen carillonsommer     Bilder: Eppingen Org

                                                                                                             Kantor Andreas Schmidt

Glockenspiel mit 49 Bronzeglocken an der Kath. Stadtkirche wird jährlich durchgeführt, 1992 zum ersten Mal.

Der Eppinger Glockenspieler ist Kantor Andreas Schmidt.

1992

Wird zum 22. Mal durchgeführt

 

2014

Castor-Transport

Atommüll-Transporte in Castor-Behältern werden von Demonstranten mit Krawallen, Anschlägen und Bombendrohungen begleitet.

Am 8. Mai 1996 erfolgte ein Rekord-Polizei-Einsatz.

Bundesweit sicherten rund 19.000 Polizisten den Transport, der Einsatz kostete weit mehr als 50 Millionen D-Mark.     19).

1996

Chartaque

Bildergebnis für heimatfreunde eppingen      Bildergebnis für eppingen org bilder   Bilder: Eppingen Org

 

Ein Aussichtsturm der Eppinger Linien (Chartaque) wird erbaut am Wanderparkplatz "Rottstück", a.d. Landstraße nach Kleingartach, auch ein Teilstück der Eppinger Linien wird im Juli 1983 eingeweiht.

Hauptperson ist hierbei der Werk- und Sportlehrer Günter Zaiß.

1978-1983

Der Turm der Eppinger Chartaque wurde umfassend saniert.

Ein Tragpfosten war massiv beschädigt, das Dach wurde in Aluminiumfalzdeckung erneuert. Kosten:  45.000 €.

Eine Besteigung des Turms ist seit Ende September, zur Einweihung der Skulpturen am Eppiner Linienweg, wieder möglich.     19).

 

2014

Chausseewarts-Kiieh

Ziegen, die dem Chausseewart gehörten und ihm bei der Pflege, vor allen Dingen dem Mähen der Straßenränder und -Hänge behilflich waren, durch ständiges Abfressen des Grases.

Er versetzte täglich die zu bearbeitende Fläche ein Stückchen weiter, band die Ziegen an einen Pflock und erreichte so eine lückenlose Pflege der Flächen.    10).

 

Christbaum

 Station 2 des Fachwerk-Pfades; Stifter Alwert, Hecker + Partner, Steuerberatungsgesellschaft;

Vor Ort: Bäckerhaus, 1412, Altstadtstraße 36

2002

Christianisierung

Das Ostfrankenreich wird christianisiert

675-751 n.Chr.

Churpfälzische Bediente

Eine Zusammensetzung des "Stadtregiments" von Eppingen aus dieser Zeit ist vorhanden

in der figurierten Grenzbeschreibung der Gemarkung Eppingen

1729

City-Verkehr

Im Februar durch den Gemeinderat beschlossen

1979

CMT -Reisemesse Stuttgart

Eppingen ist mit zwei Ständen auf der „CMT“, der größten europäischen Reisemesse in Stuttgart vertreten.

Dort konnte auch der Baden-Württembergische Wirtschaftsminister Ernst Pfister von OB Holaschke begrüßt werden 18).

2011

Computer-Treff für Senioren

Er wurde von freiwilligen Helfern erschaffen, Initiator ist Fritz Mößner.

Der Leitspruch lautet: "Ich weiß etwas, was du nicht weißt, vielleicht weißt du etwas, was ich nicht weiß".

Die Ziele sind: in ungezwungener, lockerer Atmosphäre Neues erkunden und dazuzulernen, Lösungen für Computerprobleme finden, sicherer im Umgang  mit dem PC werden, oder auch erst einmal den Einstieg finden, und das mit Spaß und im Kreise Gleichgesinnter. 

Das erste Treffen war  am 1.10.2015 im Rathaus, weitere finden seitdem jeden Donnerstag von 15.30 - 17.30 Uhr im Bürgersaal statt.

Die Teilnahme ist kostenlos und wird durch die professionelle Unterstützung der  ehrenamtlichen Computer-Trainerin, Frau Antje Schwaetzer, begleitet.

Der eigene PC ist mitzubringen, eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.

Die Stadt Eppingen unterstützt diesen Treff, indem sie den großen Sitzungssaal einschließlich aller dort vorhandenen technischen Einrichtungen zur Verfügung stellt.

2015

Bilder: Eppingen org.                                                                                                                                                        

Er findet zum 25. Mal am 12. Mai 2016 statt.

2016

Constitutio Antoniana

Alle freien Bewohner des römischen Reiches erhalten Bürgerrecht

212 n. Chr.

Consum- und Absatzverein

Ihm steht Schreiner Heinrich Frey als Vorstand vor

1914

Cro-Magnon-Mensch

Lebte um 15 000 v. Chr.

um 15 000 v. Chr.